Die Umgebung

Bürchen-Zenhäusern – Ankommen und geniessen

Restaurant und Haus Alpenrösli – Zu verkaufen
Der Weiler Zenhäusern ist der höchstgelegene Weiler von Bürchen. Sonnengebrannte Holzhäuser reihen sich dicht aneinander und wer sich Zeit nimmt, die engen Gassen des Weilers zu erkunden, wird viele verträumte Ecken und Plätze finden.

Der vom spanischen Architekten Fernando Martin Menis gestaltete Dorfplatz wurde im Jahr 2015 eingeweiht und ist Zentrum diverser kultureller Anlässe. Tradition und zeitloses Design vereinigen sich in einer einzigartigen Harmonie. Die Beleuchtung und die verwendeten lokalen Materialien verleihen ihm eine besondere Charakteristik.

Bürchen-Zenhäusern markiert den Start des Skigebiets Bürchen-Törbel der Moosalp-Region. 1 Sessellift und 9 Skilifte bringen die Wintersport-begeisterten Gäste auf über 2'500 Meter über Meer. 25 Pistenkilometer, Langlaufloipen und zahlreiche Winterwanderwege ermöglichen grenzenlosen Schneespass. 
Im Sommer gehört das atemberaubende Panorama mit Blick auf das Bietschhorn zu den schönsten im Wallis. Nach Bürchen kommt, wer Ruhe und gute Alpenluft sucht und die vielen Wanderwege der Region erkunden will. Visp, die nächstgelegene Talgemeinde, ist in nur 15 Autominuten erreichbar. Wer die kurvenreiche Bergstrasse nicht selber fahren möchte, steigt ins Postauto, das die Verbindung nach Visp sicherstellt. Die Bushaltestelle befindet sich in unmittelbarer Nähe.

Seit der Eröffnung der Neuen Alpentransversale NEAT beträgt die Reisezeit zwischen der Hauptstadt Bern und unserer grossen Nachbarsgemeinde im Tal weniger als einer Stunde. Davon profitiert auch Bürchen, das nun auch als Tagesausflugsziel attraktiv ist.